studio daniela tombergs

Warum ein Architekt für einen Hausumbau immer eine gute Wahl ist.

1. Einleitung

Architektur ist mehr als hübsche Bilder zeichnen und wissen wieviel „es“ am Schluss kostet. Für mich ist es die Herausforderung Räume zu schaffen, die nicht nur funktional und ästhetisch ansprechend sind, sondern auch die Lebensqualität der Bewohner*innen verbessert. Doch warum genau sollte man sich für eine Architekt*in entscheiden? In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die vielfältigen Vorteile und die Rolle, die Architekt*innen beim Hausbau spielen.

1.1. Definition

„Berufsaufgabe des Architekten und der Architektin ist die

  • gestaltende,
  • technische
  • wirtschaftliche Planung von Bauwerken.

Der Architekt / die Architektin ist nicht nur entwerfend, gestaltend oder künstlerisch tätig, sondern auch treuhänderisch für den Auftraggebenden für alle mit der Planung und Ausführung eines Bauvorhabens zusammenhängenden Fragen zuständig. Sie sind als Fachleute bei der Planung und Realisierung nicht nur von Neubauten tätig, sondern auch bei der Sanierung und beim Umbau von Bestandsgebäuden.“

So definiert die Bundesarchitektenkammer die Berufsaufgabe des Architekten.*1

1.2. Erläuterung

Ganz schön viele besondere Wörter. Ich versuche diese mal zu erklären.

Mein Fokus liegt auf Baufamilien und darauf ihr Haus zu ihren Zuhause umzubauen. Die Familien sind dabei die Experten für ihre Bedürfnisse und ich kann ihnen mit meinem Wissen helfen diese in Räume umzusetzen.

Einerseits verstehe ich eure Anforderungen und höre auch Zwischentöne heraus um sie dann in eurem Sinne umzusetzen. Das ist für die Kommunikation innerhalb eurer Familie sehr wichtig. Andererseits habe ich langjährige Erfahrung mit Bestandsgebäuden und kann einschätzen was sinnvoll und machbar ist.

2. Wie könnt ihr von einem Architekten /einer Architektin unterstützt werden?

2.1. mit großem fachübergreifendem Wissen

Kennst du das: du fragst eine Person und bekommst eine gut Antwort und dann fragst eine weitere und bekommst eine ganz andere, aber auch gute Antwort. Und jetzt? Welchen Weg gehst du? Beim Bauen wird dir das ganz häufig passieren. Ehrlicherweise wirst du wahrscheinlich auch zwei Meinungen bekommen, wenn du zwei Architekten fragst. Aber der Vorteil einer Architekt*in liegt in der generalisierten Ausbildung. Jeder Handwerker ist Experte in seinem Gebiet. Architekt*innen können zwischen vielen Sachen abwägen und anhand den Anforderungen eine Empfehlung geben wie es sinnvoll umzusetzen ist. Zudem wollen wir dir nicht unser Produkt verkaufen, sondern dir und dem Gebäude das Richtige empfehlen.

Im Studium werden viele Richtungen abgedeckt. Es werden Kenntnisse in Bauvorschriften, unterschiedlichen Materialien und den technischen Ausführungen geschult. In der Praxis wird das spezialisiert oder vertieft. Mein Schwerpunkt liegt einerseits in der ganzheitlichen Unterstützung beim Hausumbau, andererseits im Miteinander mit unterschiedlichen Menschen und ihren Wünschen.

Durch dieses Wissen kann ich euer Projekt schnell und lösungsorientiert unterstützen. Ich denke oft ausserhalb der festgelegten Muster und komme meist mit schnellen und effektiven Lösungen für euch. Und das ist bei einem Umbau wo öfter unvorhersehbare Herausforderungen auf euch warten sehr viel Wert.

2.2. mit individueller Beratung und Planung

Gemeinsam überlegen was sinnvoll ist, bevor es ans machen geht. Auch wenn kein Bauantrag notwendig ist – vielleicht sogar ganz besonders dann! Bei kleinen Umbau Maßnahmen oder kleinem Budget sind Überlegungen im Vorfeld sehr wichtig, weil dann bewusste Entscheidungen getroffen werden können, um wirklich eure individuellen Vorstellungen und Lebensgewohnheiten mit einzubeziehen. Damit das Ergebnis wirklich zu euch passt.

Die Zeit als Familie ist knapp, die Zeit ist ehrlicherweise auch ohne Kinder knapp. Aber das Zuhause ist wichtig. Es ist der Ort an dem Energie aufgetankt werden kann. Datum ist es wichtig nicht eifach nur zu machen und mal probieren oder einfach anzufangen. Sondern sich den Möglichkeiten bewusst werden, daraus ein persönliches Konzept entwickeln und dann eine maßgeschneiderten Entwurf für eure Familie und euer Haus zu bekommen. Das ist das Fundament eines jeden Umbaus. Diese maßgeschneiderten Lösungen führen zu Entscheidungen mit denen ihr euch lange wohl fühlt.

2.3. mit gesamt Überblick

Es sagt sich so leicht „Wir bauen ja nur das Haus ein bisschen um.“ Aber auch hier sind viele Punkte zu berücksichtigen. Und umso mehr Erkenntnisse ihr im Laufe der Beschäftigung bekommt, umso mehr Fragen kommen auch. Manchmal ist es sinnvoll vom Großen zum Kleinen zu arbeiten  und manchmal auch vom Ende zum Anfang planen. Da ist es wichtig den Überblick nicht zu verlieren.

Ich merke auch, dass die Kommunikation beim Umbauen gelernt sein muss. Zum einen gibt es Kommunikationsmittel die im Alltag der meisten Menschen nicht genutzt werden: Pläne. Diese zu lesen und den Inhalt auch zu verstehen ist ein wichtiger Punkt. Auch merke ich oft, dass es einige Zeit braucht bis sich das Wohlfühlen mit Änderungen gut anfühlt, oder das ein Partner schneller für neues zu begeistern ist, und der Andere seine Zeit braucht. Die Kommunikation innerhalb der Familie und dann noch mit Fachfirmen ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit von Architekt*innen.

2.4. mit nachhaltigen Entscheidungen

In unserer heutigen Zeit ist es wichtiger denn je, nachhaltig zu bauen. Da geht es nicht nur um Dämmen und Wärmepumpen, sondern um umweltfreundliche und benutzerfreundliche Materialien, um energieeffizient Lösungen und das richtige Maß davon, und vor allem um nachhaltige Entscheidungen, die nicht nur euch, sondern auch der Umwelt zu gute kommen.

Nicht immer ist Neubauen mit dem besten Energiestandard den es aktuell gibt die beste Lösung für die Umwelt. Auch folgende Punkte sind gut für nachfolgende Generationen:

3. Fazit

Stell dir vor du findest einen roten Faden der euch durch eure Umbaumaßnahmen leitet. Ein Architekt oder eine Architektin ist im besten Fall wie ein roter faden.

  • Kann euere Bedürfnisse in gebauten Raum übersetzen.
  • Kann Wissen zusammenfügen und passend zu euch und eurem Haus anwenden.
  • Kann euch auffangen und wieder in die Richtung eures Wunsch Zuhauses leiten.
  • Verbindet die Wünsche eurer Familie mit den Menschen die Ihr braucht um es umzusetzen.

Natürlich muss das Miteinander stimmen, darum ist meine Empfehlung: schaut die Arbeiten an oder die Website und Social Media Kanäle, nutzt die Erstgespräche und vertraut, dass es gut wird.

*1 https://bak.de/kammer-und-beruf/berufsbilder-der-fachrichtungen/architekten/

Fotos by studio daniela tombergs und *by freepik

soweit. sogut.

Hallo, ich bin Daniela. Ich begleite und berate Familien beim Umbau ihres Zuhauses.